IT-News World - tägliche PC-, Internet- und IT-NewsIT-News World:   Home | Impressum |
 

 
 

Anzeige 
 
Startseite Aktuelles Berichte Tipps Spiele Surftipp Netzwelt News-Archiv
 
 
IT-News World » Aktuelles » Boxen, Bluetooth und Solar: Neue Technik-Produkte

Aktuelles

Boxen, Bluetooth und Solar: Neue Technik-Produkte

Bewertung:
Boxen, Bluetooth und Solar: Neue Technik-Produkte IT-News-World.de 0 5 8
Aktivbox Sound Mobile von Telefunken
Helle Soundkugel: Die Aktivbox Sound Mobile von Telefunken kann sich im Sonnenlicht aufladen. (Bild: Telefunken/dpa/tmn)

am 22.08.2011

Lorsch (dpa/tmn) - Ein Lautsprecher, der mit Sonnenlicht läuft und eine Taschenlampe, die nebenbei noch Lautsprecher und Freisprecheinrichtung ist: Das sind nur zwei neue Highlights aus der Technikwelt. Was es sonst noch Neues gibt - hier eine Auswahl.

Bluetooth-Lautsprecher läuft mit Sonnenenergie

Der neue tragbare Bluetooth-Lautsprecher Sound Mobile von Telefunken bezieht seine Energie aus Solarzellen. Bei direkter Sonneneinstrahlung soll sich die 1,4 Kilogramm schwere Aktivbox in rund zehn Stunden komplett aufladen. Die Laufzeit bei voller Lautstärke gibt der Hersteller mit etwa acht Stunden an. Alternativ kann der Sound Mobile auch per USB-Kabel mit Strom versorgt werden. Die Box kommt im September für 149 Euro in den Handel.

Dreikern-Fusion-Prozessor von AMD

AMD hat innerhalb seiner A-Serie einen neuen Prozessor mit drei Prozessorkernen veröffentlicht. Der A6-3500 ist baugleich mit der Quadcore-CPU A6-3600, hat aber einen deaktivierten Prozessorkern und nur drei statt vier Megabyte Cache-Speicher. Die Leistungswerte gibt AMD mit 2,1 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz und 2,4 GHz im Turbo-Boost-Modus an. Die wie bei allen Prozessoren der Fusion-Prozessorreihe in der CPU integrierte Radeon-Grafik hat 320 Shader-Kerne und ist mit bis zu 443 Megahertz getaktet. AMD empfiehlt einen Verkaufspreis von 95 Dollar (rund 66 Euro).

Bluetooth-Taschenlampe mit Freisprecher

Serienheld McGyver hätte daran seine helle Freude: Eine LED-Taschenlampe, die gleichzeitig Bluetooth-Lautsprecher und -Freisprecheinrichtung sowie Akkupack ist, hat Trekstor mit dem Bluetooth Multispeaker 4in1 entwickelt. Das etwa 15 Zentimeter lange Gerät wird mit zwei Halterungen ausgeliefert, mit denen es sich am Fahrradlenker oder im Auto befestigen lässt. Über den eingebauten USB-Port lassen sich bei Bedarf Smartphones oder MP3-Player mit neuer Energie versorgen. Der Multispeaker kostet 60 Euro.

Bluetooth Multispeaker 4in1
Helle Soundkugel: Die Aktivbox Sound Mobile von Telefunken kann sich im Sonnenlicht aufladen. (Bild: Telefunken/dpa/tmn)

Neue In-Ear-Kopfhörer von Beyerdynamic

Druckvollen und ausgewogenen Klang verspricht Beyerdynamic für die neuen In-Ear-Kopfhörer. Sowohl der DTX 41 iE als auch der als Headset mit Mikrofon im Kabel ausgelegte MMX 41 iE haben einen Schalldruckpegel von 114 Dezibel. Die Modelle sind in den Farbvarianten Grün und Lila lieferbar und kosten mit wechselbaren Ohrpolstern in drei Größen 39 beziehungsweise 49 Euro. Beim MMX 41 iE sind noch diverse Adapter zum Anschluss an Smartphones oder Computer im Lieferumfang enthalten. Wer seinem Hörgang angepasste Ohrpolster nutzen möchte, kann diese für 120 Euro anfertigen lassen.

Funktastaturen mit Touchpad und Solar

Logitech hat eine neue Funktastatur mit eingebautem Touchpad im Angebot. Die kompakte K400 soll bis zu zehn Meter weit funken können. Außerdem bietet Logitech seine mit Solarenergie betriebene Wireless-Tastatur K750 jetzt auch für Mac-Besitzer an. Einmal aufgeladen, soll der eingebaute Akku drei Monate lang durchhalten. Beide Geräte sollen noch im August in den Handel kommen, die K750 für 80 Euro, die K400 für 40 Euro.

Neues Vostro-Business-Notebook von Dell

Computerhersteller Dell hat seine Business-Notebook-Serie V130 überarbeitet. Der Nachfolger V131, dessen Alu-Gehäuse zwischen 1,6 und 2,1 Zentimeter dick ist, hat ebenfalls ein 13,3 Zoll großes entspiegeltes Display und läuft mit dem Intel-Celeron-Prozessor 847 oder mit verschiedenen Core-i-Prozessoren der zweiten Generation. Full-HD-Webcam und zwei USB-3.0-Schnittstellen gehören zur Standardausstattung. Optional gibt es unter anderem Tastaturbeleuchtung, Mobilfunkmodul, Fingerabdruckscanner und SSD-Festplatte. Mit dem Standardakku (vier Zellen) wiegt das Notebook ohne optisches Laufwerk 1,64, mit optionalem Sechs-Zellen-Akku 1,82 Kilogramm. Dell verlangt für das neue Vostro-Notebook mindestens 498 Euro.

Gaming-PC von Acer mit Wasserkühlung

Acer hat einen neuen Gamer-PC mit Wasserkühlung im Programm. In der Basiskonfiguration ist der Predator G7760 mit Intels i7-Quadcore-Prozessor 2600K (3,4 Gigahertz), Nvidias Geforce-Grafikkarte GTX560Ti und acht Megabyte RAM bestückt. Die ein Terabyte große Festplatte ergänzt ein 64 Gigabyte großer SSD-Speicher. In der Basiskonfiguration kostet der Predator G7760 1499 Euro.

Motorola überarbeitet robustes Smartphone Defy

Motorola hat sein robustes Smartphone Defy aufgewertet. Das neue Defy+ ist mit seinem Gigahertz-Prozessor 200 Megahertz schneller als sein Vorgänger, bietet Android 2.3 (Gingerbread) statt wie bisher die Version 2.1 und soll sparsamer im Stromverbrauch sein. Nichts geändert hat sich am 3,7 Zoll großen kratzfesten Glasdisplay und dem Spritzwasserschutz. Das Defy+ ist für 269 Euro zu haben.

Pure-Taschenradio mit DAB+

Ein neues Taschenradio von Pure kann neben UKW-Sendern das Digitalradio (DAB+) empfangen. Beim Move 2500 lassen sich Bass und Höhen wie beim Vorgänger Pocket DAB 1500 separat einstellen. Verpackt ist das move in einer Aluhülle mit Stahloberfläche. Die Bedienung läuft im Wesentlichen über ein Wählrad. Das Taschenradio soll 130 Euro kosten.

Unsichtbares Küchen-HiFi-System von Harman Kardon

Musik aus dem Geschirrschrank: Harman Kardon hat ein HiFi-System für die Küche entwickelt, das nahezu unsichtbar sein soll. Die Lautsprecher der Maestro Kitchen genannten Anlage verschwinden in den Schranktüren der Einbauküche. Das Display mit den Bedienelementen verschwindet zwischen den Schränken und Geräten. Mit einem Preis von 1799 Euro ist das System nicht ganz billig - und wird nur bei Küchen-Fachhändlern verkauft.

Bildergalerie
Aktivbox Sound Mobile von TelefunkenBluetooth Multispeaker 4in1Aktivbox Sound Mobile von TelefunkenAcer Predator G7760Logitechs Solartastatur K750In-Ear-Kopfhörer DTX 41 iE und MMX 41 iE
IT-News als RSS-Feed lesen

« vorheriger Artikel
Sachen tauschen oder verschenken
nächster Artikel »
Download-Abmahnung: Im Zweifel Anwalt einschalten

Weitere News aus Aktuelles

Surfen und wandern: Neue Technik für zu Hause und unterwegs

28.06.2013 | Böblingen (dpa/tmn) - Der Sommer macht auch in puncto Technik mobil: Der All-in-One-PC von HP ist Desktoprechner und Tablet zugleich. Garmin bringt ein Outdoor-Navi für Wanderer auf den Markt. Diese und weitere technische Neuheiten gibt es hier im Überblick:  .  Weiter lesen ...

Neue Regeln bei Datenweitergabe

28.06.2013 | Von Jessica Binsch, dpa | Berlin (dpa) - In Deutschland müssen Telefonanbieter unter bestimmten Bedingungen Daten an Polizei und Ermittler weitergeben. Dazu wurde eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes beschlossen, die am 1. Juli in Kraft tritt. Hier die wichtigsten Informationen.  .  Weiter lesen ...

Google schaltet Reader ab: Daten jetzt exportieren

28.06.2013 | Berlin (dpa/tmn) - Am Montag (1. Juli) schaltet Google seinen RSS-Dienst Reader endgültig ab. Nutzer müssen spätestens dann ihre abonnierten Webseiten und Blogs exportieren und sich eine Alternative suchen.  .  Weiter lesen ...

Neue Preisgrenzen: Beim Handy-Telefonieren im Ausland sparen

28.06.2013 | Von Marion Trimborn, dpa | Brüssel (dpa) - Wer im Ausland per Handy telefoniert oder mobil ins Netz geht, kann eine böse Überraschung erleben. Noch immer wird es auf Reisen teuer. Die EU macht seit Jahren Druck. Am 1. Juli sinken erneut die Preise. Nach 2015 sollen Roaming-Gebühren ganz wegfallen.  .  Weiter lesen ...

Sony-Edelkompakte bekommen Schwestermodelle

27.06.2013 | Berlin (dpa/tmn) - Detaillierte Aufnahmen und hochwertiges Design: Sony hat Schwestermodelle für seine Edelkompaktkamera RX100 und die kompakte Vollformatkamera RX1 angekündigt.  .  Weiter lesen ...

Weitere News aus dem Bereich Aktuelles »

 

Anzeige
«wiki-watch.org» / Auch die englischsprachige Version des Online-Nachschlagewerks wird fortan von Wiki-Watch näher betrachtet. (Bild: «wiki-watch.org»)
 
     
 

Anzeige