IT-News World - tägliche PC-, Internet- und IT-NewsIT-News World:   Home | Impressum |
 

 
 

Anzeige 
 
Startseite Aktuelles Berichte Tipps Spiele Surftipp Netzwelt News-Archiv
 
 
IT-News World » Aktuelles » Von Superzoom bis Fusion: Neue Technik-Produkte

Aktuelles

Von Superzoom bis Fusion: Neue Technik-Produkte

Bewertung:
Von Superzoom bis Fusion: Neue Technik-Produkte IT-News-World.de 0 5 2
Nike+ SportWatch
Sat-Empfänger am Handgelenk: In der Nike+ SportWatch steckt ein GPS-Chip, damit die Uhr Strecken aufzeichnen kann. (Bild: Nike/dpa/tmn)

am 22.07.2011

München (dpa/tmn) - Die Zeit der Spezialisten ist gekommen. Sie haben eine Computer-Maus ohne Rad, eine Kamera mit Superzoom und Sportuhren mit GPS entwickelt. Und diese Technik-Produkte sind jetzt für jedermann zu haben.

Neuer Sonos-Multiroom-Player

Zuwachs bei den Multiroom-Anlagen von Sonos: Im neuen Netzwerkspieler Play:3 sind drei Lautsprecher integriert. Der Player unterstützt das Audio-Streaming aus dem Netzwerk, von Internetradios oder Diensten wie Last.fm und Napster. Die Bedienung läuft über eine kostenlose App für iPad, iPhone oder Android-Smartphones. Der Preis für einen Play:3 liegt bei 299 Euro. Die Sonos-Player lassen sich miteinander kombinieren. Wer nur ein Gerät verwendet, muss es entweder per Netzwerkkabel mit dem Router verbinden oder die optionale Sonos WLAN-Bridge für 49 Euro kaufen.

Microsoft-Maus scrollt per Touch-Sensor

Von Microsoft kommt eine neue Drahtlosmaus mit fünf Tasten - aber ohne Rad. An dessen Stelle ist bei der Explorer Touch Mouse ein Sensor-Streifen verbaut, mit dem Nutzer per Fingerzeig horizontal und vertikal durch Fenster und Dokumente navigieren können. Den Untergrund tastet die Maus per Laser ab. Für den Empfang der 2,4-Gigahertz-Funksignale der Maus am Computer liefert Microsoft einen Nano-USB-Empfänger mit. Die Explorer Touch Mouse soll im September 2011 in den Läden stehen und 50 Euro kosten.

Lumix FZ48
Sat-Empfänger am Handgelenk: In der Nike+ SportWatch steckt ein GPS-Chip, damit die Uhr Strecken aufzeichnen kann. (Bild: Nike/dpa/tmn)

Neue Superzoom-Kamera von Panasonic

Panasonic hat einen Nachfolger für sein Superzoom-Modell FZ45 präsentiert. Die Lumix DMC-FZ48 löst mit zwölf Megapixeln auf, das Leica-Objektiv mit Bildstabilisator bietet einen Brennweitenbereich von 25 bis 600 mm. Das entspricht einem 24-fachen Zoom. Die Kamera nimmt auch Full-HD-Videos auf und soll im Serienmodus 3,7 Bilder in der Sekunde schaffen. Die FZ48 soll Mitte August für 399 in den Handel kommen.

GPS-Sportuhr von Nike und Tomtom

Sportartikelhersteller Nike und Navi-Spezialist Tomtom haben eine Sportuhr mit GPS entwickelt. Die Nike+ SportWatch GPS kann zum Beispiel Laufstrecken inklusive Höhenprofil aufzeichnen. Per USB-Kabel lässt sich die Uhr an den Rechner anschließen, wo gespeicherte Laufstrecken inklusive Geschwindigkeit und Bestleistungen verwalten werden können. Die Uhr ist mit Brustgurten zur Herzfrequenzmessung kompatibel und ab sofort für 199 Euro erhältlich.

Toshiba mit AMD-Fusion-Prozessoren und neuen Notebook-Modellen

Computerhersteller Toshiba bringt neue Notebook-Modelle und -Konfigurationen auf den Markt. Das 15,6-Zoll-Gerät Satellite L755D ist nun auch mit AMDs neuen Fusion-Prozessoren der A-Serie (Llano) erhältlich - zum Beispiel mit dem A6-3400M mit vier Kernen oder mit der Zweikern-CPU A4-3300M. Je nach Ausstattung kosten die Notebooks mit diesen Prozessoren zwischen 549 und 699 Euro. Erhältlich sind sie die Farben Braun, Weiß, Grau und Rot.

Intel-Technologie gibt es dagegen beim neuen 899 Euro teuren P750-10T, das über einen i7-Prozessor (2630QM) und die Geforce-Grafik GT 540M von Nvidia (2 GB Speicher) verfügt. Das neue R850-127 arbeitet ebenfalls mit einem Intel-Prozessor, dem i5-2410M. Für 999 Euro ist in dem 2,49 Kilogramm schweren Notebook auch eine SSD-Festplatte mit 128 Gigabyte (GB) Speicherplatz verbaut. Bei beiden Modellen handelt es sich um 15,6-Zoll-Geräte.

HiDrive mit App für Windows Phone 7

Der Online-Speicher HiDrive lässt sich jetzt auch von Handys mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 mit Fotos, Videos oder Musik füttern. Anbieter Strato hat eine App für das Microsoft-Betriebssystem entwickelt, die den Zugriff auf die Festplatte im Netz ermöglicht. Neuerungen gibt es auch für Nutzer mit Windows-Rechnern: Sie können jetzt auch ganze Verzeichnisse von der Software in regelmäßigen Abständen sichern lassen. Das Programm steht unter zum Download bereit.

Bildergalerie
Nike+ SportWatchLumix FZ48Play:3 von SonosExplorer Touch Mouse
IT-News als RSS-Feed lesen

« vorheriger Artikel
Nach Hackerangriff: Rewe will Sicherheit verbessern
nächster Artikel »
Alle Facebook-Partys in der eigenen Stadt

Weitere News aus Aktuelles

Surfen und wandern: Neue Technik für zu Hause und unterwegs

28.06.2013 | Böblingen (dpa/tmn) - Der Sommer macht auch in puncto Technik mobil: Der All-in-One-PC von HP ist Desktoprechner und Tablet zugleich. Garmin bringt ein Outdoor-Navi für Wanderer auf den Markt. Diese und weitere technische Neuheiten gibt es hier im Überblick:  .  Weiter lesen ...

Neue Regeln bei Datenweitergabe

28.06.2013 | Von Jessica Binsch, dpa | Berlin (dpa) - In Deutschland müssen Telefonanbieter unter bestimmten Bedingungen Daten an Polizei und Ermittler weitergeben. Dazu wurde eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes beschlossen, die am 1. Juli in Kraft tritt. Hier die wichtigsten Informationen.  .  Weiter lesen ...

Google schaltet Reader ab: Daten jetzt exportieren

28.06.2013 | Berlin (dpa/tmn) - Am Montag (1. Juli) schaltet Google seinen RSS-Dienst Reader endgültig ab. Nutzer müssen spätestens dann ihre abonnierten Webseiten und Blogs exportieren und sich eine Alternative suchen.  .  Weiter lesen ...

Neue Preisgrenzen: Beim Handy-Telefonieren im Ausland sparen

28.06.2013 | Von Marion Trimborn, dpa | Brüssel (dpa) - Wer im Ausland per Handy telefoniert oder mobil ins Netz geht, kann eine böse Überraschung erleben. Noch immer wird es auf Reisen teuer. Die EU macht seit Jahren Druck. Am 1. Juli sinken erneut die Preise. Nach 2015 sollen Roaming-Gebühren ganz wegfallen.  .  Weiter lesen ...

Sony-Edelkompakte bekommen Schwestermodelle

27.06.2013 | Berlin (dpa/tmn) - Detaillierte Aufnahmen und hochwertiges Design: Sony hat Schwestermodelle für seine Edelkompaktkamera RX100 und die kompakte Vollformatkamera RX1 angekündigt.  .  Weiter lesen ...

Weitere News aus dem Bereich Aktuelles »

 

Anzeige
Windows 7 / Microsoft bietet von Windows 7 eine Testversion an - diese sollte allerdings besser nur auf einem Zweitrechner aufgespielt werden. (Bild: Microsoft)
 
     
 

Anzeige