IT-News World - tägliche PC-, Internet- und IT-NewsIT-News World:   Home | Impressum |
 

 
 

Anzeige 
 
Startseite Aktuelles Berichte Tipps Spiele Surftipp Netzwelt News-Archiv
 
 
IT-News World » Spiele » Planetenkrieger und Städteplaner: Neue PC-Spiele

Spiele

Planetenkrieger und Städteplaner: Neue PC-Spiele

Bewertung:
Planetenkrieger und Städteplaner: Neue PC-Spiele IT-News-World.de 0 5 1
Neue PC-Spiele
Kugeln allein reichen nicht, um diesen Mutanten zu besiegen: Im Ego-Shooter «Bulletstorm» dürfen die Spieler tief in die Waffenkiste greifen. (Bild: Electronic Arts/dpa/tmn)

am 01.03.2011 | Von Peter Münch, dpa

Berlin (dpa/tmn) - Ein Rollenspiel und ein Ego-Shooter führen in eine düstere Zukunft, eine Simulation mitten in den Stau: Die neuen Spiele-Highlights bieten etwas für Fans aller Genres.

Die Riege der Online-Rollenspiele wächst derzeit im Monatstakt. Doch «Earthrise» ist nicht der x-te Fantasy-Titel, er spielt in einer postapokalyptischen Zukunft. Nach einem vernichtenden dritten Weltkrieg haben sich die Überlebenden auf eine einsame Insel gerettet und eine neue Gesellschaft aufgebaut. Die besteht jedoch größtenteils aus Klonen, die auch die Regierung stellen. Menschliche Rebellen kämpfen gegen dieses Regime.

Das Spiel ist das Erstlingswerk der Spieleschmiede Masthead. Für den Titel haben die Bulgaren eine eigene Spiele-Engine mit komplexer Grafik und neuartigem Kampfsystem entwickelt, das sich an Ego-Shootern orientiert. So muss der Spieler zum Beispiel beim Einsatz von Schusswaffen selber zielen - ein Unterschied zu anderen Rollenspiel-Titeln. Die für Rollenspiele typischen Charakterklassen und Berufe gibt es bei «Earthrise» nicht. Stattdessen kann der Spieler aus über 100 verschiedenen Fertigkeiten, Fähigkeiten und Taktiken seinen individuellen Charakter formen. Das Spiel ist ab sofort für rund 50 Euro erhältlich.

Eines der erfolgreichsten Rollenspiele des letzten Jahres, «Dragon Age», geht am 11. März mit «Dragon Age II» in die nächste Runde. Eine der großen Stärken des Vorgängers war die nicht-lineare Handlung, also die Möglichkeit des Spielers, die Handlung zu beeinflussen und durch unterschiedliche Entscheidungen in unterschiedliche Richtungen zu lenken. Das soll auch in Teil 2 so bleiben. Trotzdem gibt es laut Produzentin Robyn Theberge wesentliche Veränderungen, zum Beispiel im Kampfsystem, das insgesamt schneller geworden sei.

Neue PC-Spiele
Kugeln allein reichen nicht, um diesen Mutanten zu besiegen: Im Ego-Shooter «Bulletstorm» dürfen die Spieler tief in die Waffenkiste greifen. (Bild: Electronic Arts/dpa/tmn)

Screenshots und Entwicklervideos vermitteln einen guten Eindruck von der Grafik-Engine, offenbaren aber auch eine etwas grobschlächtige Darstellung der Umgebung. Bioware bietet eine Demo-Verson an, die unter http://dragonage.bioware.com/da2/demo heruntergeladen werden kann. In Europa erscheint der Titel offiziell am 11. März für PC, Xbox und Playstation 3. Der Preis für die PC-Version liegt bei knapp 48 Euro, die Konsolen-Versionen kosten um die 63 Euro. Die Altersfreigabe liegt derzeit bei 18 Jahren.

Ein neues Grusel-Adventure heißt «Baron Wittard: Nemesis of Ragnarok» vom Publisher Iceberg Interactive. Das Spiel dreht sich um den durchgeknallten Architekten Baron Wittard und dessen monumentales Projekt Utopia, eine Stadt in der Stadt, mit Tausenden Apartments, Büros und einem gigantischem Einkaufszentrum. Doch zur Eröffnung kam es nie. Menschen verschwanden auf dem riesigen Areal und die Anwohner fürchten sich. Der Spieler muss dem Geheimnis von Utopia auf die Spur kommen. Das spannende Grusel-Adventure von Wax Lyrical Games ist für rund 20 Euro als Boxed- und Download-Version erhältlich.

Fans von Verkehrs- und Wirtschaftssimulationen im Stile von «Transport Tycoon» können sich auf «Cities in Motion» freuen. Der Publisher Paradox Interactive will den Titel am 25. Februar veröffentlichen. Natürlich geht es in dem Spiel um das Verkehrssystem einer Stadt. Dass Menschen möglichst wirtschaftlich und effizient von A nach B kommen, ist die Aufgabe des Spielers. Dabei kann er zwischen den Metropolen Berlin, Amsterdam, Wien und Helsinki wählen. Zum Aufbau eines Transportunternehmens gehört auch wirtschaftliches Geschick beim Verhandeln mit Lieferanten, Banken oder Versicherungen. Zur Verfügung stehen mehr als 30 Fahrzeuge wie Busse, Bahnen, Hubschrauber, U-Bahnen und Schiffe. Der Spieler kann zudem zwischen Kampagnen- und Map-Editor-Modus auswählen. «Cities in Motion» wird rund 30 Euro kosten.

Ob das neueste Projekt «Bulletstorm» von Electronic Arts in Deutschland überhaupt erscheint, war lange Zeit nicht sicher. Jetzt ist der Ego-Shooter doch für den 25. Februar angekündigt, allerdings ohne Altersfreigabe. Eine tiefschürfende Hintergrund-Story darf der Spieler nicht erwarten: Im 26. Jahrhundert müssen die gestrandeten Draufgänger Grayson Hunt und Ishi Sato von einem Planeten mit Mutanten und fleischfressenden Pflanzen entkommen und sich an einem Fiesling rächen. Dafür haben die kooperierenden Entwickler-Studios Epic Games und People Can Fly ein ausuferndes Waffenarsenal ersonnen. Der Ladenpreis für die PC-Version liegt bei knapp 50 Euro. Die Versionen für Xbox und Playstation 3 kosten jeweils knapp 68 Euro.

Bildergalerie
Neue PC-SpieleNeue PC-SpieleNeue PC-SpieleNeue PC-Spiele
IT-News als RSS-Feed lesen

« vorheriger Artikel
Kabel Deutschland mischt bei «Video on Demand» mit
nächster Artikel »
Dell-Smartphone mit Windows Phone 7 im Handel

Weitere News aus Spiele

Spiel zum Datenschutz bei Sozialen Netzwerken

26.06.2013 | Regensburg (dpa) - Der richtige Umgang mit dem Datenschutz auf Facebook lässt sich jetzt spielerisch erlernen. Studenten der Universität Regensburg haben ein Game entwickelt, das vor allem Kinder und Jugendliche für den Schutz ihrer Privatsphäre sensibilisieren soll.  .  Weiter lesen ...

Neue Konsolespiele: Von Comic-Helden und Erdbeerdieben

25.06.2013 | Von Christoph Lippok, dpa | Berlin (dpa/tmn) - Realistisch oder fantastisch? Konsolenspieler kommen in beiden Fällen auf ihre Kosten: «Moto GP 2013» simuliert den Rennsport lebensnah, die Schlachten von «Castlestorm» kommen dagegen in keinem Geschichtsbuch vor.  .  Weiter lesen ...

Microsoft lenkt bei Xbox ein: Spieletausch und keine Online-Pflicht

20.06.2013 | Redmond (dpa) - Die Empörung der Spielefans über Restriktionen und Online-Zwang war nicht mehr zu überhören. Nun rudert Microsoft bei seiner Xbox One zurück. Von den geplanten Funktionen hatte unterdessen nur einer profitiert: Der Rivale Sony.  .  Weiter lesen ...

Sony zieht fehlerhaftes Update für Playstation 3 zurück

19.06.2013 | Berlin/London (dpa) - Eigentlich sollen Software-Updates die Leistungsfähigkeit der Systeme steigern oder Sicherheitslücken schließen. Bei der jüngsten Software-Aktualisierung der Playstation 3 von Sony ging allerdings etwas schief - zumindest für einige Gamer.  .  Weiter lesen ...

Steam für Linux funktioniert am besten mit Ubuntu

13.06.2013 | Hannover (dpa/tmn) - Linux-Nutzer können seit einiger Zeit auf ihrem PC auf die Spieleplattform Steam zugreifen. Mit Ubuntu läuft das Programm einem Medienbericht zufolge am besten.  .  Weiter lesen ...

Weitere News aus dem Bereich Spiele »

 

Anzeige
Nostalgie-Digitalradio von Philips / Sieht aus wie das von Opa - Philips hat in die Hülle eines Nostalgieradios allerdings moderne Audiotechnik verpackt: Im Inneren steckt ein Digitalradioempfänger. Foto: Philips
 
     
 

Anzeige